Die Waldbrief-Tour


Dreißig Routen zum Oberthema „Sagen und Mythen der Ortenau“ gibt es seit etwa einem Jahr im Landkreis – beschildert sind sie mit einem kleinen quadratischen Symbolbild auf blauem Grund, dem Namen und der Nummer.

Stefan und ich haben die Route 6 – Waldbrieftour beradelt:

Die Sage dahinter ist, dass man sich anno tobak nicht einig werden konnte, wo die Grenzen des Korker Waldes verlaufen sollen. Man ließ nun einen Stier los, folgte ihm und nahm seine Marschroute als Waldgrenze. So die Sage – und deshalb steht in Kork auf dem Bühl auch die beeindruckende Skulptur eines gebeugten Stieres, der dem geneigten Besucher je nach Blickwinkel sehr prominent seine Kehrseite zustreckt.

Die Route ist mit knapp 50 Kilometern und wenigen Höhenmetern gut auch an einem Nachmittag zu schaffen (auch wenn bei mir ein leichter Trainingsmangel spürbar war 🙂 ). Einkehrmöglichkeiten gibt es direkt an der Strecke eher wenige. Insbesondere sonntags sollte man sich ein bisschen eigene Getränke und eventuell Verpflegung mitnehmen.

Die Strecke führt über weitestgehend autofreie Strecken, meistens auf asphaltierten Wegen. Allerdings sind auch einige Kilometer auf mehr oder weniger grob geschotterten Wegen zurückzulegen.

Ich empfehle jedoch dringend, den obigen GPS-Track auf das eigene Gerät herunterzuladen oder altenativ eine gute Landkarte und die Routenbeschreibung mitzunehmen. Denn die Beschilderung ist lückenhaft und missverständlich. Dort, wo der Stier den Weg weist, ist alles bestens. Allerdings muss man zwischendurch dem allgemeinen Radwegweiser (grünes Rad mit Pfeil auf weißem Grund ohne Text), Ortsbeschilderungen, dem Schild „andere Richtungen“ und anderen Dingen folgen und stellenweise die Beschilderung auch ganz ignorieren. Wäre ich böse, würde ich sagen: ein typisch deutscher Radwanderweg eben. Gut gemeint, aber mit Potenzial nach oben 🙂 Ich wage zu behaupten, dass es einem Ortsunkundigen unmöglich ist, allein mit der vorhandenen Beschilderung die Route zu fahren.

Dennoch ist es eine schöne Runde, die durchaus Spaß macht.

Weitere Infos gibt es direkt auf der Seite der Ortenau Tourismus.

CIMG1232kl

CIMG1233kl

CIMG1234kl

CIMG1237kl

CIMG1238kl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

achtzehn − sechs =