Schwedischer Seejägertopf 1


Für den Schwedischen Seejägertopf braucht man

– einen schwedischen See (es geht auch ohne, dann ist es aber ein ordinärer Jägertopf)
– zwei Handvoll Nudeln
– zwei Becher Wasser (plus eventuell einen großen Schluck)
– Brühpulver
– Trockenzwiebeln (oder frisch)
– zwei große frische Champignons (oder eine 180g-Minidose Champignonscheiben)
– eine Handvoll Speck
– ein Päckchen Knaggi-Jägersoßenpulver

In Topf 1 werden die Nudeln in dem Wasser mit den Zwiebeln und dem Brühpulver gekocht und 3 Minuten vor Kochzeitende vom Feuer genommen. Dann wird in Topf 2 der Speck angebraten, danach kommen entweder die frischen Pilze plus Schluck Wasser oder die Dosenpilze samt Flüssigkeit dazu. Bisschen reduzieren lassen, dann das Nudelwasser aus Topf 1 in Topf 2 gießen. Jägersoße einrühren, halbe Minute köcheln lassen, Soße auf die Nudeln und genießen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 × vier =

Ein Gedanke zu “Schwedischer Seejägertopf