21.08.2013: von Glommen nach Kinna


82km, 490Hm, Strecke: Glommen – Varberg – Stamnared – Grimmared – Kungsäter – Tovestorp – Kinna

Bike route 2.312.795 – powered by Www.bikemap.net

Die ersten 20 Kilometer bis Varberg sind schnell geradelt, unterwegs halte ich noch einmal für einen Blick aufs Meer.

Da ich aus dem Bereich meiner mitgebrachten Landkarten herausradle (da ich ursprünglich geplant hatte, die Küste süd- statt nordwärts zu radeln), halte ich an einem großen Einkaufszentrum, um mir das Anschlussblatt zu kaufen. Leider gibt es dort gar keine Landkarten.

In der Bahnhofsbuchhandlung gibt es auch keine, aber die nette Verkäuferin beschreibt mir den Weg zur Tourist-Information. Auf dem Weg dorthn verfälsche ich die lokale Statistik, weil mein Fahrrad-Anhänger-Gespann vom installierten Fahrradzähler als zwei Fahrräder gezählt wird 🙂

Die Tourist-Info hat grundsätzlich Landkarten, nur leider nicht die von mir benötigte. Aber man weist mir den Weg zu einer großen Buchhandlung, wo ich fündig werde. Den erfolgreichen Landkartenkauf feiere ich mit zwei Kugeln extremst leckeren Eises (Blaubeer-Sahne und Apfelsine-Schokolade), dann radle ich weiter.

Am Ortsausgang halte ich noch kurz an einer Tankstelle und pumpe die Reifen nach, woraufhin es sich spürbar leichter radelt.

Ab Grimmared geht es eher steil bergauf, vor allem kommen nun auch mal 50 oder 60 Höhenmeter am Stück. Nichts unbezwingbares, aber doch anstrengender als auf den vorherigen Streckenabschnitten. Und dementsprechend geschafft bin ich, als ich in Kungsäter ankomme.

In Tovestorp tanke ich mal wieder am Friedhof Trinkwasser und nach 65km Tagesstrecke sticht auf einmal mein rechtes Knie. Mist, offenbar ist der Sattel noch zu tief. Nun ist es zu spät – ich stelle ihn natürlich sofort höher, aber die Knieschmerzen werden mich nun wohl ein ganzes Weilchen begleiten.

Daher hält sich meine Motivation, lange einen Wildzeltplatz zu suchen, in Grenzen und ich buche mich auf dem 4-Sterne-Camping (der auch nicht luxuriöser wirkt als der einsternige gestern) in Kinna ein, wo ich einen tollen Stellplatz mit Seeblick bekomnme.

Abends spaziere ich noch zum nahe gelegenen Vogelturm, bevor ich mich schlafen lege.

CIMG0621kl

CIMG0622kl

CIMG0623kl

CIMG0624kl

CIMG0625kl

CIMG0626kl

CIMG0627kl

CIMG0628kl

CIMG0629kl

CIMG0631kl

CIMG0632kl

CIMG0633kl

CIMG0634kl

CIMG0635kl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwanzig − fünf =