01.09.2011 – Es klappt…



Ich bin ja gedanklich nun schon länger um die handlichen Klappräder herumgeschlichen – wäre doch fein, so etwas zu haben, um es auf Reisebusausflüge mitnehmen zu können. So könnte ich Arbeitspausen besser nutzen, mir die Gegend anzusehen.

Nun habe ich schon öfters mein „normales“ Rad im Bus mitgenommen – aber einerseits ging das nur, wenn die Gruppe kein Gepäck dabei hatte, zum anderen ist das seit der Umrüstung auf die Rohloff-Nabenschaltung ohnehin in den kleineren Bussen nicht mehr möglich, da man das Rad mit der Rohloff nicht mehr hinlegen soll, weil sonst Getriebeöl auslaufen kann – und stehender Transport klappt halt nur im großen Reisebus, und selbst dort muss das Rad halb zerlegt werden.

Um es kurz zu machen: als ich heute mal wieder „in echt“ bei Decathlon um die Dinger herumschlich, habe ich dann doch zugegriffen. Es ist ein Rad der Decathlon-eigenen Fahrradmarke „B’Twin“ geworden, genauer gesagt ein HopTown5 (der Link zeigt auf das Modell in einer anderen Farbvariante). Ausgestattet ist es mit einer 7-Gang-Kettenschaltung, zwei V-Brakes und es macht – selbst wenn ich mit meinem Kampfgewicht darauf sitze – einen recht stabilen Eindruck. Freilich ist die Laufruhe der kleinen Laufräder spürbar geringer als die des gewohnten 28″-Rades, aber ich sitze bequem, fühle mich nicht unsicher, die Gangschaltung macht den Eindruck, als könne man mit ihrer Hilfe auch ein Hügelchen bezwingen, es fühlt sich recht leicht an und lässt sich so kompakt zusammen falten, dass es auch in unseren 29-Sitzer-Bussen in die kleinen seitlichen Mini-Kofferraum-Fächer passt (ich würde auch wagen zu behaupten, dass man es bequem in einem smart-Kofferraum unterbringt).

Der erste Ausritt verlief sehr angenehm, Sattel und Lenkergriffe fühlen sich recht bequem an (wobei schlechte Sattel ja bekanntlich erst mit der Zeit schmerzen), und die Verarbeitung erscheint recht solide. Mitgeliefert wurde die passende Tasche, um das Rad in zusammengefaltetem Zustand sauber transportieren zu können.

faltrad

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

14 − 6 =