09.08.2010 – Busausflug nach Millau


(heute mal ein radelfreier Tag)

Wir frühstücken mit der Gruppe. Am Vormittag, während die Gruppe Programm hat, geht Gunnar mit dem Küchenteam einkaufen, während ich abwechselnd Wäsche wasche und mich bei Feder- und Volleyball blamiere 🙂

Nach dem Mittagessen fahren wir mit den Bussen nach Millau. Nachdem wir, den Schildern zum Reisebusparkplatz folgend, zweimal die Innenstadt umkreist haben, weist mir ein Polizist den richtigen Weg. Wir parken, ich lese, dass die Gebühr für den halben Tag pro Fahrzeug 8 Euro beträgt, gehe zur Gare routière, um zu bezahlen, und darf dann gratis stehen bleiben – wegen der zwei Stunden, die wir bleiben möchten, lohne es sich nicht, großartig Parkscheine auszustellen.

Wir streifen durch die Gassen im Zentrum, shoppen, essen Eis, trinken Kaffee und treffen und um 17 Uhr wieder mit der Gruppe am Bus. Dann fahren wir zum Aussichtspunkt des Viaduktes von Millau. Diese gigantische Autobahnbrücke ist eine der größten Hängebrücken weltweit und ein sehr imposanter Anblick. Nach der Besichtigung fahren wir dann zurück zum Camp.

01

02

03

04

05

06

07

08

09

10

11

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

5 × fünf =