2009 – Südschweden


2009 sollte ein Traum wahr werden: Südschweden per Rad. Nachdem Skandinavien schon seit Jahren in meinem Kopf herumgeisterte, war ich auf der Suche nach einer preiswerten Anreisemöglichkeit für mich und mein Rad samt Gepäck, idealerweise auch noch halbwegs bequem (also ohne fünfzigmaliges Umsteigen) und so, dass mein Rad sicher und unzerstört ankommt. Die Lösung kam dann recht spontan, als ich in meiner Eigenschaft als Busfahrer im Sommer 2008 eine Jugendfreizeit der Evangelischen Bezirksjugend Kehl vom Elsass nach Hause fuhr und im Gespräch mit Jörg Lange, dem Bezirksjugendreferenten, erfuhr, dass dieser für 2009 einen möglichst günstigen Bus nach Südschweden suchte. Die Lösung unserer beider Transportprobleme war dann recht schnell gefunden: ich fahre die Mädels und Jungs nach Schweden, mache dort meinen Urlaub (was den Bus verbilligt, da keine Standkosten anfallen) und nehme mein Rad einfach mit. Und da bis Hamburg ein Kollege den Bus fuhr (Lenkzeitverordnung) und von dort per Bahn heimfuhr, stieg dort noch mein Freund Gunnar zu und wir radelten zusammen.
Südschweden ist sehr hügelig und traumhaft schön. Das Radeln ist durchaus anspruchsvoll (ein steiges Auf und Ab auf Straßenbelägen verschiedenster Qualitäten), die Versorgung mit Lebensmitteln ist kein Problem, auch Campingplätze gibt es reichlich (und zudem erlaubt das Allemannsrätten, das Jedermannsrecht, auch das Zelten für eine Nacht in freier Natur, sofern auf Mensch und Natur Rücksicht genommen wird). Ein durchgehendes Radwegenetz im eigentlichen Sinne gibt es nicht, allerdings zahlreiche regionale, gut beschilderte Rundwege sowie den ganz Schweden umfassenden Sverigeleden. Die Verkehrsdichte ist aber deutlich geringer als in Deutschland, sodass auch auf Land- und Nebenstraßen traumhaft ruhig gefahren werden kann.
Noch was zum Südschweden-Material: an jedem Radeltag kannst Du Dir die entsprechende GPX-Datei (GPS-Track) herunterladen – zum Nachradeln oder Angucken mit Google Earth. Wer aber mein gesammeltes GPS-Radrouten-Material lieber auf einem Fleck hat, findet es auch bei www.bikemap.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

fünf × 1 =