30.08.2007 – die Heimfahrt


Aufstehen, zum letzten Mal auf dieser Reise das Zelt verpacken (natürlich leicht feucht, man will ja nicht mit den Traditionen brechen 😉 ), auf ins Zentrum und frühstücken.

Mein Zug fährt so gegen halb zwölf, also noch genug Zeit für einen kleinen Bummel und dann ab zum Bahnhof.

Der Plan liest sich gut: Bremerhaven – Bremen mit einem Regionalzug, dann gemütlich Zeit zum Umsteigen, weiter bis Mainz im Intercity, bequem Zeit zum Umsteigen, im Regionalzug nach Karlsruhe, schon wieder genug Zeit, dann im Eurocity nach Kehl. Liest sich fast zu gut, um zu klappen – und doch: alle Züge pünktlich, alle Reservierungen für Rad und Fahrer klappten – und auf der Fahrt habe ich mal wieder so viele Radroutenideen von anderen Reisenden bekommen, dass ich im nächsten Jahr mindestens 13 Monate Urlaub brauche 🙂

In Kurzfassung: in acht Radeltagen plus Touristentage hab ich knapp 950 Kilometer abgestrampelt, insgesamt 1900 Meter bergauf bewältigt (und 2000 Meter bergab genossen) – die Rückfahrt per Bahn dauerte dann etwas über 8 Stunden und führte mich doch auch an dem ein oder anderen beradelten Ort vorbei.

Schön war’s!

193 - 30 August - Werftbrunnen Bremerhaven

194 - 30 August - Kennedybruecke Bremerhaven

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

sieben + sechzehn =