25./26.08.2007 – Radpause in Bremen


Das Rad bleibt stehen. Nach einem ausgedehnten Frühstück (Dany und David scheinen fest entschlossen zu sein, dafür zu sorgen, dass die Gesamtkalorienbilanz dieses Urlaubs deutlich positiv ausfällt 🙂 ) geht es per Bahn ins Bremer Zentrum, wo mir die beiden erst einmal die wichtigsten Sehenswürdigkeiten zeigen. Auch die örtliche kulinarische Spezialität, den Bremer Knipp, probiere ich (sieht zwar ungewohnt aus, ist aber wirklich lecker).Später nehmen wir an einer interessanten Rathausführung teil. Auch das Glockenspiel in der schönen Böttcherstraße ist unbedingt einen Besuch wert. Der Tag klingt abends gemütlich bei Gesellschaftsspielen aus.

Der nächste Tag ist sozusagen noch fauler – außer der Einladung zu einer Geburtstagsfeier steht nichts auf dem Programm.

108 - 25 August - Blumen in einem Bremer Park

109 - 25 August - Blumen in einem Bremer Park

110 - 25 August - Blumen in einem Bremer Park

111 - 25 August - Gildehaus Bremen

112 - 25 August - Bremer Knipp

113 - 25 August - Bremer Rathaus und Dom

114 - 25 August - bei den Stadtmusikanten

115 - 25 August - Bremer Roland

116 - 25 August - bei der Rathausbesichtigung

117 - 25 August - bei der Rathausbesichtigung

118 - 25 August - bei der Rathausbesichtigung

119 - 25 August - bei der Rathausbesichtigung

120 - 25 August - bei der Rathausbesichtigung

121 - 25 August - Rathaus Bremen

122 - 25 August - Buettcherstrasse

123 - 25 August - Buettcherstrasse

124 - 25 August - Buettcherstrasse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

19 + 11 =