24.08.2007 – von Petershagen nach Bremen


Strecke: Petershagen – Uchte – Sulingen – Schwaförden – Syke – Bremen
125 Radel-Kilometer, 175m Aufstieg, 234m Abstieg

Traditionell regnet es in den frühen Morgenstunden. Es wäre ja auch wirklich unangenehm, das Zelt mal trocken verpacken zu müssen. Lebensmitteleinkauf in Petershagen, dann Abfahrt. Nach einigen Kilometern an der Weser entlang sehe ich auf einem Schild, dass die Straßenverbindung nach Bremen deutlich kürzer ist als die 150 km an der Weser entlang. Da ich mich auf meinen Besuch bei Dany und David in Bremen freue, suche ich mir anhand der Landkarte grob einen anderen Weg nach Bremen heraus, radle bis Uchte an der Bundesstraße und dann über kleine malerische Dörfer durch eine abwechslungsreiche Landschaft Richtung Sulingen. Dort dann weiter über Schwaförde bis Syke.

In Syke ließ dann die Radwegbeschilderung Richtung Bremen etwas zu wünschen übrig, aber mit Landkarte und einheimischer Hilfe finde ich dann den richtigen Weg – mitten durch einen kurzen, dafür wolkenbruchähnlichen Schauer hindurch.

Als ich dann wieder die Weser sehe, sind es laut Wegweiser nur noch 3 Kilometer bis zum Zentrum von Bremen. Ich rufe bei Dany und David an, lasse mir beschreiben, in welchem Teil Bremens die beiden wohnen und rechne optimistisch mit einer halben Stunde Fahrt bis dorthin.

Klarer Fall von denkste! Denn Bremen ist lang, um nicht zu sagen, sehr lang – und tatsächlich sind es noch über 20 Kilometer bis zu den beiden.

Dafür wird jetzt ein paar Tage entspannt – bis jetzt bin ich ja immerhin schon fast 800 Kilometer geradelt.

097 - 24 August - Zwischen Petershagen und Uchte

098 - 24 August - Landwirtschaft

099 - 24 August - Kuppendorfer Heide

100 - 24 August - Kuppendorfer Heide

101 - 24 August - Pferdefuhrwerk bei Kuppendorf

102 - 24 August - Reetdach

103 - 24 August - auch auf dem Land gute Beschilderung

104 - 24 August - seltsame Tiere

105 - 24 August - erster Blick auf Bremen

106 - 24 August - Annaeherung ans Bremer Zentrum

107 - 24 August - mitten in Bremen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

20 + 1 =