22.08.2007 – von Hann. Münden nach Höxter


Strecke: per Bahn von Marburg bis Hannoversch Münden, dann über Bad Karlshafen nach Höxter
77 Radel-Kilometer, 180m Aufstieg, 310m Abstieg

Über Nacht Dauerregen, ich erwache in einem stehenden Gewässer. Zum Glück ist mein Zelt dicht. Die Wettervorhersage verspricht keine Besserung. Daher entschließe ich mich, mit der Bahn dem schlechten Wetter davon zu fahren und dafür den Weser-Radweg von Beginn an zu beradeln.

Vor der Abfahrt besuche ich nochmals die Tankstelle, an der ich am Vorabend einkaufte, um meine liegengelassene Brille abzuholen. Die Züge nach Hannoversch Münden sind pünktlich und radfahrerfreundlich. Nach Ankunft kaufe ich mir zunächst eine Karte vom Weserradweg, schreibe die ganzen versprochenen Ansichtskarten und schaue mir danach den Weserursprung an. Dann geht es los.

Auf den ersten Kilometern gibt es den einen oder anderen kurzen Anstieg – schließlich bin ich ja noch im Weserbergland. Der Weg ist wunderschön und abgesehen von ein paar Tropfen bei Bad Karlshafen ist das Wetter trocken, später sogar sonnig.

Auf dem Campingplatz in Höxter werde ich freundlich empfangen. Ich nutze die Sonne dazu, mein Zelt etwas zu trocknen und lasse während des Abendessens eine Maschine Wäsche durchlaufen.Später mache ich noch einen kurzen Bummel durch die Innenstadt von Höxter.

055 - 22 August - Lahnradweg unter Wasser

056 - 22 August - Hannoversch Muenden

057 - 22 August - Hannoversch Muenden

058 - 22 August - Hannoversch Muenden

059 - 22 August - am Weserstein

060 - 22 August - Weserursprung

061 - 22 August - der enttaeuschte Fluss

062 - 22 August - die ersten Meter Weser

063 - 22 August - Dorf an der Weser

064 - 22 August - Ruhe und Natur

065 - 22 August - immer in Wassernaehe

066 - 22 August - Pannenservice

067 - 22 August - Kuehe

068 - 22 August - Weserradweg

069 - 22 August - Felder am Weserweg

070 - 22 August - tolle Landschaft und schoenes Wetter

071 - 22 August - vor Hoexter

072 - 22 August - Eisenbahnbruecke

073 - 22 August - Hoexter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

zwei × vier =